Inhalt:

Salzburg öffnete in Wien verschlossene Türen

21.10.2016

Dateien zum Download

Pressefotos zum Download

- Convention Bureau erhielt für einen Abend exklusiven Zugang zum Dachboden des Stephansdoms
- Stadt und Land warben bei Firmen, Eventagenturen und Kongressveranstaltern

Salzburg vermag es, auch in Wien Türen zu öffnen, die ansonsten eigentlich verschlossen bleiben. Das Salzburg Convention Bureau (SCB) erhielt für eine große Veranstaltung exklusiven Zugang zum Dachboden des Stephansdoms. Hoch über der Wiener Innenstadt präsentierten sich Stadt und Land vor zahlreichen Entscheidungsträgern der österreichischen Meeting-, Incentive- und Kongressbranche. Mehr als 200 Gäste von Firmen, Verbänden, Eventagenturen und Veranstaltern waren dabei.

“Diese Location ist schon etwas ganz Besonderes und der Andrang auf die Gästeliste war entsprechend groß”, freut sich Gernot Marx, Geschäftsführer im Salzburg Convention Bureau, das für die Vermarktung von Stadt und Land als Event-Destination verantwortlich zeichnet. “Es war unser bislang erfolgreichster Kundenevent in Wien, gemeinsam mit unseren 18 mitgereisten Partnern haben wir den Veranstaltern so richtig Lust auf Salzburg gemacht."

Gute Kontakte geknüpft

Mit dabei unter den berühmten Dachschindeln des Stephansdoms waren unter anderem die SCB-Partner Messezentrum Salzburg und Hotel Gut Brandlhof sowie die Sponsoren Austrian Airlines und VTG – Veranstaltungstechnik. “Wir konnten sehr gute Kontakte mit bestehenden und potenziellen Kunden knüpfen und in lockerer Atmosphäre über die zahlreichen Vorzüge Salzburgs als Veranstaltungsort plaudern”, so Marx. Die anwesenden Gäste zeigten sich aber auch vom Rahmenprogramm des Abends begeistert.

Geschichten, musikalische Schmankerl und Haubenküche

Nach einem spannenden Dachrundgang gab es in einem Vortrag viel Interessantes zur Geschichte des Doms und dessen Verbindungen zu Salzburg zu erfahren. Danach wurde die Networking-Area eröffnet. Kulinarisch stand der Abend unter dem Motto “Salzburg ist Schmankerl, aber auch internationale Haubenküche”. So wurde der Bogen zwischen der außergewöhnlichen Location und dem logistisch Machbaren gespannt. Die regionalen Speisen aus nachhaltiger Produktion wurden in Form eines Flying-Buffets in mehreren Gängen serviert. Umrahmt wurde der ganz spezielle Event auch mit “konzertanten Schmankerln” aus Salzburgs Musikalienküche.

Weitere Pressemeldungen

« Zurück zur Übersicht

Menü des aktuellen Bereichs:


Aktuelle News

Wir sind nominiert! - als TOP Experten der Europäischen Meeting Industrie (19.10.2017)

Heute berichten wir in eigener Sache - und freuen uns über Ihre Unterstützung. Als Head of Convention Bureau leitet Gernot Marx das Salzburg Convention Bureau seit 2014 und wurde nun vom Kongres...

weiterlesen...

Das sagen Conventiongäste über Salzburg

Vielen Dank für eine rundum gelungene, lustige und vor allem erfolgreiche Veranstaltung im schönen Pinzgau bei traumhaftem Kaiserwetter. Viele strahlende Augenpaare und ein großes Lob vom Kunden sagen da glaube ich mehr als 1000 Worte. Es hat...

Christine Wüst - Perlenfischer weiterlesen...