Inhalt:

Gäste aus dem hohen Norden fühlten sich in Salzburg wie zu Hause

19.01.2017

Dateien zum Download

(19.01.2017, Salzburg) - Besuch aus dem hohen Norden für die Region Saalfelden-Leogang und Stadt Salzburg: Das Salzburg Convention Bureau lud gemeinsam mit der Salzburger Agentur inspiria event service zehn Agenturvertreter aus Schweden und Norwegen ein, sich im Rahmen einer Studienreise über die Vorzüge von Stadt und Land als Top-Destination für Incentives und Meetings zu informieren. Bei den Minusgraden in der aktuell wie gemalten Salzburger Winterlandschaft fühlten sich die nordländischen Gäste wie zu Hause, zeigten sich aber auch von der großartigen Infrastruktur und den damit verbundenen Veranstaltungsmöglichkeiten begeistert.

Skandinavien wichtiger Markt

“Skandinavien ist ein wichtiger Markt für Winter- und Ski-Incentives im SalzburgerLand. Auch die Stadt Salzburg weckt zunehmend Interesse bei unseren Kunden aus dem hohen Norden“, erklärt Gernot Marx, Geschäftsführer im Salzburg Convention Bureau, das für die Vermarktung des Bundeslandes als Event-Destination verantwortlich zeichnet. Eingeladen und gestaltet wurde das Programm in Zusammenarbeit mit der Salzburger Event-Agentur inspiria event service, die bereits seit Jahren konstant am Skandinavischen Markt reüssiert. So konnten sich die eingeladenen Gäste ein Bild von Partnern wie dem Hotel Gut Brandlhof, der Region Saalfelden-Leogang und dem Arcotel Castellani machen.

„Uns war wichtig, Salzburg als Destination für Winter-Incentives, auch abseits des Skifahrens zu präsentieren und die Verbindung mit der Stadt Salzburg aufzuzeigen.“ sagt Stefan Heissel, geschäftsführender Gesellschafter von inspiria event service. Zusätzlich standen Führungen durch Stiegl’s Brauwelt und den Hangar 7, aber auch ein Eis-Kart-Rennen am Brandlhof sowie ausgiebiges Skifahren im Skigebiet Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn am Programm.

Persönliches Produkterlebnis im Vordergrund

Besonders beeindruckt zeigten sich die Kunden über das reichhaltige Angebot in der Region. So wurden auch weitere für die Zielgruppe passende Häuser, wie der Krallerhof und das mama thresl in Leogang besichtigt. „Das persönliche Produkterlebnis, hilft den Event-Agenturen dabei, das SalzburgerLand und seine Regionen bestmöglich an ihre Firmenkunden zu verkaufen, die anschließend bei uns tagen und Incentives durchführen“, betont Marx.

Über das Salzburg Convention Bureau:

Das Salzburg Convention Bureau ist für die Positionierung und Vermarktung von Stadt und Land Salzburg als Destination für Meetings, Incentives, Kongresse und Firmenevents verantwortlich. Seine internationalen Marktaktivitäten setzt das Convention Bureau des Bundeslandes mit rund 75 Partnerbetrieben um. Mit einem Marktanteil von rund 17 Prozent liegt Salzburg auf Platz Zwei hinter Wien im Österreichischen Kongress-, Seminar- und Firmentagungs-Segment. Mehr als zehn Prozent der Nächtigungen in der Stadt Salzburg gehen auf das Konto dieser Branche. Zudem ist die Wertschöpfung, generiert durch Kongressteilnehmer, die höchste aller touristischen Zielgruppen.

Weitere Pressemeldungen

« Zurück zur Übersicht

Menü des aktuellen Bereichs:


Aktuelle News

Renovierung des Braurestaurant Imlauer (13.04.2017)

Hotelier Georg Imlauer und die Stieglbrauerei renovierten mit viel Liebe zum Detail das Braurestaurant Imlauer (ehemals StieglBräu), sowie die Veranstaltungsräume samt Foyers und Festsaal. Die...

weiterlesen...

Das sagen Conventiongäste über Salzburg

  Die bei dem Seminar gelernten Archery Methoden lassen sich meiner Meinung nach super auf alltägliche Situationen im Berufsleben anwenden. Insbesondere sich immer wieder auf den eigenen Standpunkt zu besinnen, die Ruhe und totale Fokussierung auf...

Benjamin H.; Luft- und Klimatechnik; Niederösterreich weiterlesen...