Inhalt:

Mozarts Briefe

Passiv & Genießen, Salzburg Stadt erleben, Salzburg Stadt

+ Jetzt vormerken

Papier war zu Lebzeiten Mozarts ein teures Gut. Mozarts Vater Leopold legte trotzdem stets viel Wert auf das Schreiben von Briefen, was er auch seinem Sohn näher brachte. Es gibt nichts, was Mozart nicht von jungen Jahren an auf Papier gebracht hat. Es ist seinen Gefühlen, Eindrücken, Auseinandersetzungen, Erlebnissen, Reiseberichten, seinem Zorn und seiner Liebe zur Musik, in gut 300 erhaltenen Briefen, zu verdanken, dass wir hinter dem musikalischen Genie Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart heute auch den wortgewandten, direkten und humorvollen Mozart in Erinnerung haben! Wenn Sie sich nun auf die Reise durch Salzburg begeben, lassen Sie sich von Mozarts Briefen begleiten und nehmen Sie an seiner Gefühlswelt teil, die Ihnen Salzburg auf eine ganz spezielle Art näher bringen wird! Abschließend kommen Sie in den Genuss des süßen Erbes Mozarts! Verkosten Sie die drei unterschiedlichen Mozartkugel Sorten und definieren Sie Ihren „Liebling“! Aber Achtung – es kann nur ein Original geben!


Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren