Inhalt:

Mozartabend im Kavalierhaus

Passiv & Genießen, Trinken. Essen. Feiern., Salzburg Stadt

+ Jetzt vormerken

Schloss Kleßheim entstand im Auftrag der Salzburger Erzbischöfe zwischen 1687 und 1744 nach Plänen des berühmten Barockbaumeisters Fischer von Erlach. Kaiser Franz Josef I. übergab 1866 den gesamten Besitz seinem jüngeren Bruder, Erzherzog Ludwig Viktor, als Wohnsitz. Dieser ließ 1881/82 das "Winterhaus" als Residenz für die kalte Jahreszeit vom bedeutenden Wiener Architekten Heinrich Ferstel errichten.

Seit 1962 wird das Kavalierhaus, im Eigentum des Landes Salzburg, von den Tourismusschulen Salzburg Kleßheim als Ausbildungsstätte der Zukunft geführt. Die stilvollen Räume und der Wintergarten eignen sich ideal für elegante Festlichkeiten wie Bankette, Empfänge und Präsentationen. In einer der eleganten Marmorhalle servieren Ihnen Kellner in historischen Mozartkostümen den Aperitif und anschließend das Galadinner. Nach dem Dessert wird Ihnen der „Heitere Mozart“ präsentiert, eine humorvolle Präsentation seines Lebens und Schaffens.


Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren