So steht's um die MICE-Destination Salzburg

Mit fast 3,5 Mio. Nächtigungen trägt die Tagungswirtschaft zum Tourismusaufkommen in Österreich einen wichtigen Teil bei.

Der Meeting Industry Report Austria 2017

Die wichtigsten Indikatoren der österreichischen Tagungswirtschaft zeigen klar nach oben: So ist die Anzahl der Kongresse, Firmentagungen und Seminare insgesamt im letzten Jahr um 11,9% auf 21.641 gestiegen.

Dabei haben die internationalen Veranstaltungen sogar um 14% zugelegt. Das zeigt die internationale Attraktivität des Tagungs-Standorts Österreich.

Mit fast 3,5 Mio. Nächtigungen (+5,7% gegenüber Vorjahr) trägt die Tagungswirtschaft zum Tourismusaufkommen in Österreich einen wichtigen Teil bei. Denn bei Teilnehmern von Kongressen und Tagungen handelt es sich in der Regel um kaufkraftstarke Besucher. Sie bleiben rund 2,3 Nächte in unserem Land und die Wertschöpfung pro Kopf  beträgt ein vielfaches durchschnittlicher Urlaubsgäste.

Bei der Anzahl der Teilnehmer ging es um 10,7%, auf fast 1,7 Millionen nach oben - ein neuer Rekord für Österreich!

Und wie sieht es mit den Business-Events im Salzburger Land aus?

Die wichtigsten Kennzahlen für das Salzburger Land haben wir in einer Infografik für Euch zusammengefasst. Sowohl bei der Anzahl der Tagungen als auch der Gesamtzahl der Teilnehmer belegt das Salzburger Land den zweiten Platz in Österreich, hinter der Bundeshauptstadt Wien.

Im Vergleich zu 2014 ist die Anzahl aller Kongresse, Firmentagungen und Seminare im Salzburger Land um 140% gestiegen, die Anzahl der Teilnehmer hat im gleichen Zeitraum um mehr als 13% zugelegt.

Die animierte Infografik findet ihr auf unserem Youtube Channel.

Möchtet Ihr wissen, was dieser Trend für Eure Tagungen bedeuten kann? Kontaktiert uns einfach, wir geben Euch gerne mehr Infos und Fakten aus erster Hand.

Alle Ergebnisse des Meeting Industry Report Austria 2017 könnt Ihr hier finden: www.acb.at.

Zur Seite