Einmalig: Eine Sternwarte zum mieten

Mitte August öffnet ganz in der Nähe der Stadt Salzburg Europas leistungsstärkste Publikumssternwarte. Von ihr aus kann man bis ans Ende des Universums schauen. Und sie ist als Location buchbar.

Für Freunde von Raumschiff Enterprise und alle anderen Astro-Fans hält Salzburg ab Mitte August einen Traumplatz bereit: Die Vega Sternwarte bietet erstmals in Europa jedermann einen Blick bis an die Grenzen des bekannten Universums, das sind unvorstellbare 15 Milliarden Lichtjahre weit. „Unser Hauptteleskop ist das leistungsstärkste öffentliche Teleskop Europas, gleichsam ein Astro-Ferrari“, sagt der Projektinitiator und Leiter der Salzburger Arbeitsgruppe für Astronomie, Helmut Windhager.

Die nagelneue Super-Sternwarte, 20 km außerhalb der Stadt Salzburg gelegenen, am Haunsberg ist also nicht nur für die Forschung da, sondern auch für die Öffentlichkeit. Man kann sie frei besuchen und für Veranstaltungen aller Art buchen – von Produktpräsentationen bis zum exklusiven Abenddinner unter Sternen.

Platz für 150 Event Teilnehmer

Neben dem leistungsstärksten öffentlichen Teleskop Europas bietet Salzburgs Sternwarte fünf verschieden große Räume und zwei Dachterrassen. Insgesamt finden bis zu 150 Personen in der Location mit Himmelsblick Platz. Ein Angebot, das einmalig ist. Motto: Events at the Masters of the Universe.

Private Initiative ermöglicht neue Location im Flachgau

Außergewöhnlich wie der Ort auf 800 Metern Seehöhe mit seinen bis zu einen Meter großen Teleskopen ist auch die Finanzierung des 2,5-Millionen-€-Projekts. Es ist eine Bürger Initiative: Mit der Hälfte der Summe hat das Salzburger Logistikunternehmen Vega den Anschub gegeben, daher auch der Name. Architekt und Baufirmen haben ihre Arbeitszeiten gespendet,  Teleskop Erzeuger ASA (Astro Systeme Austria) ist ein weiterer Sponsor. Eine Bausteinaktion hat ebenfalls Geld eingespielt. Auf öffentliche Hände entfällt somit nur eine Millionen €.

Betreiber der in jeder Hinsicht horizonterweiternden Sternwarte ist das Haus der Natur in der Stadt Salzburg. Das meistbesuchte Museum der Region ist Heimat der Salzburger Arbeitsgruppe für Astronomie und beherbergt seit 1983 Österreichs einzige permanente Weltraumausstellung.

Daten zur Vega Sternwarte

Die Vega-Sternwarte am Haunsperg – 20 km außerhalb der Stadt Salzburg - bietet ab August mit ihren Riesenteleskopen Blicke bis ans Ende des Universums. Für Events gibt es fünf Räume und zwei Dachterrassen. 150 Gäste finden dort gut Platz. Die Bausumme von 2,5 Millionen € wurde überwiegend privat aufgebracht. Betreiber ist das Salzburger Haus der Natur.

Bilder von der VEGA Sternwarte - Haus der Natur am Haunsberg Salzburg

Zur Seite