Der Superlift in den Alpen: Direktverbindung zwischen Kaprun und Kitzsteinhorn ab 2019<br />

Mit der neuen MK Maiskogelbahn steht bereits jetzt die Verbindung zwischen dem Ortszentrum Kaprun mit dem Maiskogel, 2019 wird sie ausgebaut bis zum Gletscher. Der neue Superlift bietet auch interessante Optionen für Eventveranstalter.

Es ist ein Generationenseilbahnprojekt: Die Eröffnung der neuen MK Maiskogelbahn und des neuen multifunktionalen Kaprun Centers im Dezember 2018 setzt neue Maßstäbe in Qualität und Komfort. Der erste Bauabschnitt - die Verbindung Kaprun-Maiskogel-Kitzsteinhorn – ist damit abgeschlossen.

Ab Dezember 2019 wird es dann möglich sein, mit einer „Perlenkette“ von sechs Seilbahnen direkt vom Kapruner Ortszentrum auf den Gletscher und auf TOP OF SALZBURG 3.029 m zu gelangen. Es wird nicht nur die längste zusammenhängende Seilbahnachse in den Ostalpen, mit 2.261 m wird auch die größte Höhendifferenz überwunden.

 

Top-Ausstattung in den Gondeln und an den Stationen

Christian Hörl, Marketingleiter der Gletscherbahnen Kaprun AG ist die Begeisterung über die neue Bahn anzumerken: “Die MK Maiskogelbahn ist eine moderne 10er Umlaufseilbahn der neuesten Generation und mit höchstem Komfort (Sitzheizung, etc.). Die Ausstattung der 3K K-onnection ist noch nicht finalisiert, geplant sind aktuell ein bis zwei Themenkabinen. Die Fahrt mit der 3K K-onnection wird mit Sicherheit ein besonderes Panorama Erlebnis.”

Aber auch für Event-Veranstalter hat Christian Hörl gute Nachrichten: “Ab Dezember 2019 werden Kitzsteinhorn und Maiskogel auch seilbahntechnisch verbunden sein. Die Lifte können natürlich auch für Events genutzt werden. Am Maiskogel gibt es private Hütten und an der Talstation die Maisi Alm, die nun auch zu unserem Unternehmen gehört. Die Maisi Alm ist ein Restaurant mit guter, vielfältiger Küche. Für Outdoor Aktivitäten gibt es zum Beispiel die Sommer-Rodelbahn “Maisiflitzer”, ein ganzjährig geöffneter Alpine Coaster.”

 

Attraktionen für Incentives und Corporate Events

Am Kitzsteinhorn bieten verschiedene Attraktionen Abwechslung und Vielfalt am Gletscher. Dazu gehören persönliche Höhenmeterdiagramme und der neue Speedcheck, der die Höchstgeschwindigkeit misst und als Beweis ein “Blitzerfoto” bereitstellt. An der neuen Skimovie-Strecke bei den Kitzliften übernehmen die Wintersportler die Hauptrolle in ihrem eigenem Action Movie. Echtes Rennfeeling ist garantiert, wenn im Starthaus der Countdown piept, die Kameras surren und der persönliche Lauf bis ins Ziel perfekt in Szene gesetzt wird.

 

Kurze Fahrtzeiten auf den Berg

Mit der K-onnection verkürzen sich auch die Fahrtzeiten zu den Stationen - für Event Veranstalter ein wichtiger Faktor. Von Kaprun bis zum Maiskogel sind es gerade mal 12 Minuten. Ab der Wintersaison 2019/20 wird es möglich sein, direkt vom Kapruner Ortszentrum (768 m) über den Maiskogel und Langwied die Gipfelstation TOP OF SALZBURG am Kitzsteinhorn mit einer zwölf Kilometer langen Perlenkette von sechs Seilbahnen zu erreichen. Die Fahrtzeit dafür wird von der Gletscherbahnen Kaprun AG mit 45-60 Minuten geschätzt.

Grundsätzlich ist es möglich, dass Event Veranstalter die Lifte auch abends oder exklusiv nutzen können, in Abstimmung mit der Betreibergesellschaft.

Alle Infos über die neuen Bahnen finden sich unter Kitzsteinhorn.

Zur Seite